Aufnahmen bei Amazon mit Firefox klappen nicht

Kommentare

3 Kommentare

  • Offizieller Kommentar
    Avatar
    Mirela Radu

    Hallo Leania,

    Vor einiger Zeit hat Firefox ein großer Umzug nach Rust gestartet. Und jetzt haben sie den GPU-Render umgeschrieben. Das neue Triebwerk heißt "WebRender".

    Derzeit sind wir nicht mit diesem WebRender-Triebwerk kompatibel. Immer mehr unserer Benutzer (diejenigen, die Firefox verwenden) werden unter diesem Problem leiden. Und ich glaube, dass Firefox diese Funktion in einer der nächsten Versionen für Benutzer von Intel GPUs einführen wird.

    Unsere Entwikler arbeiten an einer Lösung des Problems. Wir werden Sie auf dem Forum auf dem Laufenden halten, sobald das Problem in einem neuen Streamig-Service gelöst wird.

    Aktionen für Kommentare Permalink
  • Avatar
    elvis01937

    Das ist ja schonmal was.

    Wie sieht es mit Google Chrome Version 75.0.3770.100 (Offizieller Build) (64-Bit) aus?

    Werden wir auch da auf dem laufenden gehalten?

     

    --------------------------------------------------------------------------

    Intel Core i7/4720HQ/2.60GHz/16GB/64Bit/Win10

    0
    Aktionen für Kommentare Permalink
  • Avatar
    audials_guy

    (Kopie meines posts aus dem anderen Beitrag)

    Hallo allerseits,

    mal ein Zwischen-Update:

    Der Grund der Firefox-Probleme

    Firefox hat eine neue Rendering-Engine (namens "WebRender") entwickelt. Diese wurde kürzlich in einem Firefox-Update für etliche Windows10-Systeme per default eingeschaltet.
    Es handelt sich technisch fast schon um einen "komplett neuen Browser".

    Diese ist jedoch leider inkompatibel mit der Audials-Aufnahme-Engine, so dass etliche Videos nicht mehr erkannt werden.

    Update ist bald da

    Wir arbeiten daran, audials auch dafür "fit zu bekommen". Hoffentlich noch diese Woche wird es ein Update geben, das von Audials dann automatisch beim nächsten Audials-Neustart aktiviert werden wird.

    Zwischenlösung: Manuelle Abhilfe

    Für "technisch versierte" Nutzer gibts aber eine Abhilfe (auf eigene Gefahr):
    Man schaltet Firefox einfach auf die bewährte, alte Rendering-Engine um. Das geht so:

    • man gibt im Firefox "about:config" ein
    • Man akzeptiert die Warnung
    • Man sieht "eine Tonne Optionen"
    • Man gibt im Suchfeld ein "gfx.webrender.all"
    • man schaltet die Optionen "gfx.webrender.all" und "gfx.webrender.all.qualified" auf "False" (doppelt auf "true" klicken)
    • und man startet den Firefox neu

     

    Danach hat's bei mir zumindest super funktioniert.

    (Sobald dann ein Audials Update da sein wird, sollte man es wieder zurück auf "True" stellen).

     

    Viele Grüße

    0
    Aktionen für Kommentare Permalink

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.